Kabelverlegung, Teil 5

Einleitung

Wir alle kennen es: das nervige Stromkabel, um Streben hässlich gewickelt, verschlissen, Kupfer guckt raus. Es gibt einfach keine Lösung, so ein Kabel „unsichtbar“ und geschützt zu verlegen. Ich habe eine Individuallösung an meinem Fahrrad, auf die ich schon etwas stolz bin 🙂 Hier meine Beschreibung  meiner Kabelverlegung für Dich – lass Dich inspirieren. Wenn Du eine eigene Lösung hast, schick mir Bilder und eine Beschreibung! Ich interessiere mich immer für Speziallösungen.

Ach – und was ich noch anmerken möchte: wenn Du mal ein wirklich innovatives Rücklicht suchst, meine klare Kaufempfehlung ist das B+M Toplight Line Brake Plus. Das klingt erstmal komisch: ein Fahrrad mit Bremslicht. Ist aber garnicht so schlecht, weil der Verkehrsteilnehmer halt doch auf heller/stärker werdendes rotes Licht konditioniert ist.

Material

Beschreibung

Vorbereitung

Im ersten Schritt habe ich die Stelle am Gepäckträger ausgewählt, an der ich das Loch für die Kabeleinführung in das Gepäckträgerrohr bohren möchte. Mit einem 2 mm Metallbohrer habe ich das Loch in das Gepäckträgerrohr gebohrt. Mit einem etwas größeren Bohrer habe ich dann ohne Bohrmaschine das Loch noch etwas entgratet.

Kabelverlegung

Im nächsten Schritt habe ich das Kabel in die Bohrung eingeführt und nachgeschoben, bis es unten wieder herauskommt. Dann habe ich das Kabel durch eine zweckentfremdete Führungshülse (Pipe) geschoben. Die Pipe – oder auch „den Kabelkanal“ –  habe ich davor mit einem Schrumpfschlauch überzogen, damit sie am Rahmen fest ansitzt und nicht klappert. Am Schluss habe ich das Kabel zum Schutz nochmals mit einem Schrumpfschlauch umhüllt, um es dann in einen weiteren Schrumpfschlauch zu stecken, der es dann bis zum Frontscheinwerfer zusammen mit der Dura Ace-Bremshülle schützt. Die muss ich aber noch verlegen. Da wird es dann natürlich eine weitere Beschreibung zum Thema „Kabel verstecken am Fahrrad“ geben.

Wichtiger Hinweis

Wenn Du Kabel am Fahrrad verlegst, halte ab und zu eine Batterie (max. 6V) an die Kabelenden, damit Du die Funktion überprüfen kannst. Nichts ist blöder als ein perfekt verlegtes Kabel, welches keinen Strom zum Licht führt …

Bilddokumentation

Shimano V-Brake FührungshiülseIMG_2902KabelkanalDas KAbelverlegungs-ProblemB+M rücklicht mit BremslichtfunktionIMG_2903Führungshülse als Kabelkanal

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.