Kauf des Mercedes W 126 300 SE

w126_1Nach einer kurzen Sichtprüfung inklusive Probefahrt habe ich meinen ersten W126 übernommen und mit Kurzzeitkennzeichen nachhause gefahren. Es ist schon ein besonderes Erlebnis, das letzte Ergebnis der Rubrik “Langlebigkeit und Qualität” in Besitz zu nehmen, bevor diese Rubrik in Sindelfingen wohl für immer geschlossen wurde. Helmut Kohl fuhr “seinen” 126er übrigens über 500.000 km. Da müssen heutzutage schon zwei bis drei Phaeton oder Audi A8 in Berlin herhalten. Aber das dient ja zur Sicherung der Arbeitsplätze in der Automobilindustrie. Anderes Thema.

Mein 126er ist in einem recht hoffnungsvollen Zustand. Ich denke, ich werde bei richtiger Pflege ein paar Jahrzehnte mit ihm verbringen. So ist mein Plan. Ich freue mich schon auf das H-Kennzeichen 🙂

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.