Post von Kayetan und Rhynhilde

Kayetan und Rhynhilde haben mir geschrieben.

Ich bekomme regelmäßig Spam-Nachrichten, in denen mir Taschenlampen, Blitz-Klebebänder und weitere nützliche Dinge feilgeboten werden. Das stört mich erstmal nicht weiter. Um meine geschätzte Aufmerksamkeit zu erlangen und Spam-Filter erfolgreicher zu umgehen, haben diese Angebots-E-Mails mittlerweile aber super Absender erhalten!

Wie wird der Absender generiert?

Ich stelle mir das so vor: bestimmt gibt es irgendwo eine Datenbank mit lauter Vor- und Nachnamen. Ein Skript pickt sich Namen raus und baut sie zusammen. Oder: irgendwo auf der Erde sitzt ein Mensch und hat ein Buch mit lauter deutschen Vor- und Nachnamen. Dann pickt dieser zwei raus und schwupp – ein neuer „deutscher“ Absender ist entstanden! Und ich denke: „Ach Mensch, Kayetan und Rhynhilde haben mir eine tolle Kaufempfehlung geschickt! Das muss ich haben!“.

Meine Top 5

Und weil diese Namen so kreativ sind, küre ich in diesem Beitrag die Top 5-Absender. Hier sind sie:

  1. Mechthild Melsbach
  2. Silvester Waxweiler
  3. Bartholomäus Lengsfeld
  4. Rhynhilde Emmerich
  5. Kayetan Kopp

Schreib einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.